Indiaca-Training

Jeweils Mittwochs,

von 19.15 - 21.00 Uhr

in der MZH Aetigkofen.

 

TV Hessigkofen-Tscheppach

Willy Roth, Co-Präsident

Mühlegasse 14

4571 Lüterkofen

T 078 661 66 34

E willy.roth(at)gmx.ch

 

Gabi Ruetsch, Co-Präsidentin

Felligasse 6

4571 Ichertswil

T 076 440 18 69

E gruetsch(at)quickline.ch

 

 
 
 

News

 

Damen B überwintern im Mittelfeld - Bravo

17. Dezember 2016

Vo bombe Querschleger, zu schmätternde verzwifler Ufschleg, bis hi zu sackstarchem Smäscherabwehr... i däm Sinn hei mir diä letschte Spieu vor Vorrundi vouändet. Mit Witz, Scharm und Talänt isch für d Rückrundi äs Pölschterli aagleit (für die meischte uf der Ranglischte, bi äs paarne wägäm Büfee). D Usbütti vo zwöuf Pünkt näme mir gärn mit. Mir fröie üs uf diä kommende Mätschs im nöie Jahr und hoffe uf witerhin unfaufreii Spieu ir Rückrundi. P.S. Ou im kommende Jahr steit dä Damene vor B-Mannschaft ds Dammeltaxi bi.

Barbara Schlup

----------

Podestplätze in Sichtweite

11. Dezember 2016

Die Herrenteams vom TV He-Tsche und der IG Sta-Wi können in der zweiten Runde der Meisterschaft die Ränge 3 und 2 festigen. Zum ausführlichen Bericht

Mariann Wüthrich

----------

 „Sonntags-Blues“ in Büsserach

27. November 2016

Zum ausführlichen Bericht der zweiten Runde der Mixed-40+-Mannschaft geht's hier.

Mariann Wüthrich

----------

Start in die neue Saison geglückt

6. November 2016

Beide Herrenteams vom TV HeTsche und IG StaWi, gemischt mit Spieler beider Vereine sind gut in die neue Saison gestartet. Der TV HeTsche konnte den ersten Satz gegen den TV Niedergösgen sehr lange ausgeglichen gestalten. Leider fehlte am Schluss auch noch ein wenig das Spielglück und die beiden Sätze (20:25 / 11:25) gingen an die Niederämter. Im einzigen „Dreisätzer“ an diesem Sonntag, zeigte auch die IG StaWi gegen den letztjährigen Kantonalmeister ein spannendes und knappes Spiel. Der erste Satz (25:22) wurde mit einer super Leistung zugunsten von StaWi entschieden. In den Sätzen zwei und drei waren vor allem die Eigenfehler sowie das nötige Abschlussglück entscheidend, dass der Sieg an Niedergösgen ging. Gegen die Teams der MR Oberbuchsiten sowie neu der MR Balsthal konnten der TV HeTsche und die IG StaWi die Spiele je mit einem Sieg verbuchen. Aber es zeigte sich, dass die Spiele immer erst mit dem letzten Punkt entschieden sind! Im direkten Duell zwischen HeTsche und StaWi entwickelte sich wie immer ein spannendes und abwechslungsreiches „Game“, dass an diesem 1. Spieltag in zwei Sätzen (25:22 / 25:13) an das Team der IG StaWi ging.

Die nächste Meisterschaftsrunde der Herren 40+, findet am Sonntag, 11. Dezember 2016 in Balsthal statt.

Charles Kilchenmann

----------

Frauenmannschaft startet punktereich in die neue Meisterschaft

31. Oktober 2016

Nunnige - dr Beginn vor Kantonale Indiacameisterschaft ir Kategorie B vo de Dame: Mit ungloublech viune Glückwünsch u Zuesprüch uf die nöii Meisterschaft (merci tusig) si mir mit "Vou Gas" gstartet. Wortwörtlech VOUGAS hei mir gä, nachdäm mir vorem gschlossnig Passwang si gstange...(wäge Bouarbeite ir Nacht gsperrt!!!!)... Nach dr Handbräms-Chehri und chlei Houestei-Pischte hei mir i däm Nunnige doch no drü Pünkt hei ghout. Nunnige het üs i zweh Sätz bodiget und gäge Meltinge-Zullwil hei mir chönne punkte, über zweh Sätz. Äs het gfägt wis Bisiwätter. Muetigi u iifausriichi Spiuvariantene si zum Vorschiin cho. Da fröie mir üs doch uf witteri gfägigi u gsungi Spiu.

Barbara Schlup

---------- 

3 x 3 Spielsätze in 4 Spielen

30. Oktober 2016

Am Sonntag 30.10.2016 fand in Starrkirch-Wil die erste Runde der Kategorie Mixed 40+ statt. Das Startspiel gegen die DR Büsserach entwickelte sich bereits nach wenigen Spielsequenzen zu einer spannenden und ausgeglichenen Partie. Beide Teams spielten auf einem sehr guten Niveau, dies zeigte sich auch bei den Satzresultaten. Leider ging das Spiel mit dem engsten Resultat von 24:26 und 23:25 zu Gunsten an das Team aus dem Schwarzbubenland. Die drei weiteren Spiele an diesem ersten Spieltag, waren richtige Ausdauerspiele, musste man doch jedes Mal über drei Spielsätze gehen. Nachdem ersten verloren Spielsatz (18:25) gegen die IG StaWi, konnte sich der TV HeTsche im zweiten Satz mit 25:17 gleich revanchieren. Der dritte Satz bleib wie immer, wenn sich diese beiden Teams gegenüberstehen, sehr lange ausgeglichen. Einige unnötige Eigenfehler seitens der Gastmannschaft nützte das Heimteam aus und konnte den dritten Satz mit 19:25 gewinnen. In den beiden Nachmittagsspielen gegen den STV Balsthal sowie den STV Bleienbach konnte man jeweils mit einem Sieg im dritten Satz, den zweiten Punkt pro Spiel nach Hause tragen. Trotz den verschiedenen „up and downs“ über den ganzen Spieltag gesehen, können wir sicher mit den erreichten 5 Punkten aus 4 Spielen zufrieden sein und auf den gezeigten Leistungen aufbauen.

Die nächste Meisterschaftsrunde Mixed 40+, findet am Sonntag, 27. November 2016 in Büsserach statt.

Charles Kilchenmann

----------

Trainingsweekend als Saisonvorbereitung genutzt

24. Oktober 2016

Auch in diesem Jahr wurde die Saisonvorbereitung mit dem Trainingsweekend vom 21.10.-23.10. in Mürren abgeschlossen. Schon zum zweiten Mal haben wir die guten Kontakte und die tolle Freundschaft mit der IG Starrkirch-Wil genutzt. In den abwechslungsreichen und intensiven Trainings, die vom Trainerteam zusammengestellt wurden, konnten die 29 Mitglieder noch am „Finish“ feilen, sei es in Einzelaktionen oder aber auch in den Mannschaften. Bei guten Gesprächen sowie Spiel (Brandy-Dog, Jass, etc.) kam auch der gemütliche Teil nicht zu kurz und trug das seine dazu, dass eine tolle Stimmung über die drei Tage herrschte.  

Alle Spielpläne der verschiedenen Teams für die Saison 2016/2017 sind auf der Homepage des SOTV ersichtlich.

Charles Kilchenmann

----------

Indiaca-Plauschturnier - JETZT anmelden

22. August 2016

Wir freuen uns, Dich am Samstag, 24. September 2016, in der Mehrzweckhalle in Aetigkofen zum Indiaca-Plauschturnier begrüssen zu dürfen. Schnapp Dir Deine Sportsfreunde und melde Dich JETZT an: INFORMATION  /  ANMELDUNG

Verena Fenten

----------

Sommer-Reisli des TV Hessigkofen-Tscheppach führt in die Rebberge

20. August 2016

Die diesjährige Vereinsreise führte die Mitglieder in die Rebberge im Drei-Seen-Land. Der Erlebnisbericht gibt's unter diesem Link und die Fotos unter dem Register "Bilder".

Verena Fenten und Regi Bucher

----------

TV Hessigkofen-Tscheppach im Azeiger

23. Juni 2016

In der heutigen Ausgabe des Azeiger wird unter der Rubrik "Mit dem AZEIGER auf Mitgliedersuche!" der Turnverein Hessigkofen-Tschepach vorgestellt. Lesen Sie selber: Zum Artikel

Mariann Wüthrich

----------

Vorinformation Plauschturnier in Aetigkofen am 24. September 2016

1. Juni 2016

Am 24. September 2016 wird der TV Hessigkofen-Tscheppach mit Euch Mitgliedern, Freunden, Verwandten und Bekannten wieder die Federn fliegen lassen. Die Begeisterung der TeilnehmerInnen vergangener Jahre zeigt uns wie beliebt dieser Anlass ist. Sicher gibt es unter Euch einige, die es kaum erwarten können, bis sie wieder smashen, stellen oder blocken dürfen. Jetzt habt Ihr alle genügend Zeit, um Eure Plausch-Mannschaften zusammen zu stellen. Weitere Infos folgen.

Hier geht's zum provisorischen Programm

Verena Fenten

----------

Saisonabschluss an der STV SIT in Pratteln

22. Mai 2016

Die SIT 2016 (Schweizer Indiacaturnier der Kantonalmeister) vom 21./22. Mai 2016 in Pratteln bildete den Abschluss einer erfolgreichen Saison 2015/2016 des TV Hessigkofen-Tscheppach. Hier geht's zum Bericht.

Charles Kilchenmann

----------

Mitfiebern an der STV SIT in Pratteln

16. Mai 2016

Am Samstag und Sonntag, 21./22. Mai 2016, findet das Schweizer Indiacaturnier 2016 (STV SIT 2016) in Pratteln BL statt. Dafür qualifiziert hat sich auch der TV Hessigkofen-Tscheppach:

Samstag, 21. Mai 2016, ab 8.30 Uhr: Indiaca Herren 40+ (zusammen mit IG Sta-Wi)

Sonntag, 22. Mai 2016, ab 8 Uhr: Indiaca Mixed 40+

Kommt vorbei und fiebert mit - wir freuen uns auf Euch!

Charles Kilchenmann & Mariann Wüthrich

----------

TV He-Tsche schliesst Indiaca-Saison 2015/16 erfolgreich ab 
17.03.2016
An den Barragespielen in Balsthal musste auch die A-Mannschaft des TV-Hessigkofen-Tscheppach nochmals antreten. Am Donnerstag, 17. März 2016, gewann diese aber gegen Bützberg deutlich in zwei Sätzen und kann somit im A verbleiben. Der Turnverein Hessigkofen-Tscheppach schliesst somit die Indiaca-Meisterschaft wie folgt ab:


Indiaca Damen C, 1. Rang, Aufstieg in die Kategorie Damen B

Indiaca Herren 40+ (zusammen mit IG Sta-Wi), 2. Rang und Teilnahme an SIT 2016

Indiaca Mixed A, 6. Rang

Indiaca Mixed 40+, 2. Rang und Teilnahme an SIT 2016

Das Schweizer Indiaca Turnier SIT 2016 findet am 21./22. Mai 2016 in Pratteln BL   statt. 

Regi Bucher & Mariann Wüthrich

----------

Mixed 40+ qualifiziert sich für die SIT 2016 in Pratteln

06.03.2016

Am Sonntag, 6. März 2016, wurde in Niedergösgen die Schlussrunde der Mixed 40+ Meisterschaft gespielt. Im ersten Spiel konnten wir, den in der Meisterschaft führenden STV Niedergösgen mit unserem konzentrierten, direkten Spiel bis zum Schluss die „Stange“ halten und unterlagen leider ganz knapp mit 25:23 sowie 27:25. Das Resultat beflügelte uns optimistisch ins Spiel gegen die IG Starrkirch-Wil zu starten. Für eine Teilnahme an der SIT 2016 bedingte es in der Direktbegegnung auf jeden Fall einen Sieg in zwei Sätzen. Im ersten Satz konnten wir noch vom Spielrhythmus aus dem ersten Spiel profitieren und konnten diesen auch mit 25:17 für uns entscheiden. Im zweiten Satz kam die IG Starrkirch-Wil besser ins Spiel. Keine Mannschaft konnte entschieden davonziehen und so wurde es bis kurz vor Schluss ein richtiges „hin und her“. Am Spielende hatten wir mit 25:19 dennoch die Nase vorn. Mit einem Zwei-Satz-Sieg der IG Starrkirch-Wil im letzten Spiel gegen den STV Niedergösgen hätten wir unser Saisonziel nicht erreichen können. In einem spannenden Schlussspiel unterlag die IG Stawi gegen den STV Niedergösgen mit 25:19 und 25:21 und somit konnten wir uns über den Gewinn der Silbermedaillen und der Qualifikation für das Schweizer Indiacaturnier der Kantonalmeister vom 21./22. Mai 2016 in Pratteln freuen.

Charles Klichenmann

 

Rangliste:         

1. STV Niedergösgen                        17 Ptk.

2. TV Hessigkofen-Tscheppach       6 Ptk.

3. IG Starrkirch-Wil                              4 Ptk. 

----------

Herren 40+ (IG StaWi / TV HeTsche) gewinnen Silber

06.03.2016

Mit den zwei letzten Spielen am Sonntagmorgen vom 6. März 2016 in Niedergösgen beendeten auch die Herren 40+ die Kantonale Indiaca-Meisterschaft 2015/2016.

Beide Spiele konnten bereits als „Trainings“ für die SIT 2016 in Pratteln genutzt werden. Vor allem das Spiel gegen den STV Niedergösgen (25:16 / 25:21) war ein entsprechender Gradmesser. Da in beiden Sätzen sich „Up“ und „Downs“ abwechselten, konnte der Rückstand von drei Punkten auf Niedergösgen nicht verringert werden. Mit ein paar gemeinsamen Trainings oder Trainingsspiele kann die nötige Konstanz für das Schweizer Indiacaturnier der Kantonalmeister vom 21./22. Mai 2016 in Pratteln sicher noch gesteigert werden.

Charles Kilchenmann

 

Rangliste:       

1. STV Niedergösgen            15 Ptk.

2. IG Starrkirch-Wil                12 Ptk.

3. MR Oberbuchsiten              0 Ptk.

----------

Ds Froueteam qulifiziert sech früehzitig für i ds B

29.02.2016

Diä häublaue He-Tsche-Stürmerinne hei mit ihrne mitgreiste tröiie Fäns und nöiem Trumpf im Sack, alias Lea, die zwöi letschte Spiu vo dr Schlussrundi i Aagriff gno. Mitemne grandiose Iisatz gäge üse Nachbar u em drus resultierende Matschsieg  ohni Satzverluscht, hei sie sich früehzitig füre Ufstieg is B qualifiziert. Was fürne ungloublichi grossartigi u sensationelli Leistig! Ganz EDEL! Ou dr druffougend Matsch gäge Grasswil isch zu Gunste vo de He-Tsche-Stürmerinne usgfaue. Dr nöi Trumpf isch zum Iisatz cho u es het sich usegsteut: D Lea wirblet bestens i däm Orkan mit. Härzlech Wiukomme! Ds häublaue Froueteam fröit sich ufe glungni Schlussrundi - aber zersch chunnt ds Wellnessstübli zum Zug:-)

"Buechi-Buechi-Buechi-BäÄärg!"

Barbara Schlup

----------

Mixed A Mannschaft: Meisterschaft noch nicht abgeschlossen

 27.02.2016

Anlässlich der Schlussrunde vom Samstag, 27. Februar 2016, in Himmelried, war das Ziel, an die Leistungen der vorhergegangenen Spieltage anzuknüpfen. Da an diesem Tag die ersten drei Teams der Rangliste als Gegner auf dem Programm standen, stand ganz klar fest, dass wir eigentlich nur „Gewinnen“ können. Im ersten Spiel gegen den STV Niedergösgen konnten wir doch einige gute Aktionen verzeichnen, aber man merkte, dass die Abstimmung noch nicht optimal war. Das Spiel mussten wir somit dem späteren Bronzenmedaillengewinner mit dem Resultat 25:15 und 25:8 überlassen. Im zweiten Spiel gegen den STV Meltingen-Zullwil, konnte man in beiden Sätzen eine Steigerung der Konstanz feststellen. Mit 25:13 und 25:16 gingen die zwei Punkte an den Favoriten, der am Schluss den 2. Platz belegte. Das dritte Spiel gegen den nochmaligen Kantonalmeister STV-Himmelried, hatte schon nach kurzer Spielzeit, das Prädikat „Cup-Fight“. Aufschlagswechsel im Minutentakt sowie eine hoher und vor allem attraktiver Spielrhythmus prägte den Match. Dies wiederspiegelte sich dann auch in den Satzresultate, die mit 25:22 und 25:16 zu Gunsten von STV Himmelried gingen. Mit den erreichten sechs Punkten in der Mixed A – Meisterschaft schliessen wir die Saison auf dem zweitletzten Platz ab und dürfen nun noch am Donnerstag, 17. März 2016 ein Barragespiel gegen den zweiten der Mixed B-Meisterschaft absolvieren. Mit einer konzentrierten und unseren Fähigkeiten entsprechenden Leistung könnte man sicher ein Verbleiben im Mixed A realisieren.

Charles Kilchenmann

----------

Gut gespielt - aber dennoch...

23. Januar 2016

Am Samstag, 23.01.16, startet das Mixed A-Team zur Rückrunde. Die guten Resultate aus der Vorrunde, wo wir eigentlich mit jedem Team gut mithalten konnten, stimmten uns für die anstehenden Spielen sehr positiv. Der Start gegen das Team des IC Obergerlafingen klappte tiptop. Konzentriert und mit der nötigen Einstellung konnten wir den ersten Satz zu unseren Gunsten entscheiden. Tolle Spielzüge und vor allem konsequente Abschlüsse sorgten dafür, dass wir immer einige Punkte vorlegen konnten. Im zweiten Satz fanden wir leider am Anfang den roten Faden nicht ganz und mussten im ganzen Spiel, den Punkten „nacheilen“. Dieser Satz ging dann zu Gunsten von ICO. Im Entscheidungssatz wurden wir dann noch ein wenig vom Wettkampfglück verlassen, was natürlich auch am Selbstvertrauen nagte und wir diesen Satz auch am Heimteam überlassen mussten.

Im zweiten Spiel gegen Himmelried 2, konnten wir wieder an den ersten Satz gegen ICO sowie dem Vorrundenspiel gegen die junge Mannschaft aus dem Schwarzbubenland anknüpfen. Beide Sätze wurden konzentriert und mit dem nötigen Power gespielt. Leider gingen beide Sätze knapp, aber nicht unverdient an Himmelried 2.

Rückblicken können wir aber dennoch auf die Leistung an diesem Spieltag stolz sein und mit gleicher Einstellung sowie diesem Einsatz, sind wir für die Schlussrunde auf jeden Fall „parat“, damit wir vielleicht den restlichen Teams noch den einen oder anderen Stein in den Weg legen können. 

Charles Kilchenmann

----------

Damen C auch in Rückrunde brilliant

14. Januar 2016

Ou i dr Rückrundi isch d Dame-C-Mannschaft erfougriich gstartet. Unger starchem Schneefau, vougstopft i eim Charre si die häublaue He-Tsche-Stürmerinne ds Balsthal iigfahre. Die Aareis het se nid dr vo la abhaute, mit wunderbare Partie u em einte oder angere chliine Patzerli, ds brilliere. Ernöit dörfe sie zwe Siege ohni Satzverlüscht gäge Balsthal u Herbetswil hei bringe. D Wiehnachtsgans isch verdout, dr häblau Orkan zieht sis Wägli witer u für die nöchste Mätsche isch für Spannig um und ufem Spielfäld gsorgt. Buechi-Buechi-.Buechibärg!

Barbara Schlup